USC Abersee Sport UnionFussballWintersportLeichtathletikTischtennisStocksport
VorstandSektionenVeranstaltungenKontakt
  Home News Teams Tabellen Chronik Fotos Partner/Sponsoren Kontakt
 
 
2017-04-18
 
  Auswärtssieg in Schleedorf
 
Abersee besiegt USV Schleedorf auswärts mit 3:1

Das Spiel benötigt nur eine kurze Anlaufphase, denn Abersee erzielte bereits in der 11. Minute das Führungstor. Nach einem langen Pass in die Tiefe von Mario Onhaus, überhob Matthias Lechner gekonnt den gegnerischen Tormann zur frühen Führung. Gefährlich wurde es fünf Minuten später erneut. Ein guter Diagonalpass von Florian Braunstein landet bei Johannes Weikinger, doch ein gegnerischer Verteidiger konnte noch erfolgreich intervenieren. Es dauerte bis zur 23. Minute ehe die Heimischen zu ihrer ersten guten Torchance kamen. Doch der Schuss eines Schleedorfer Angreifers von der Strafraumgrenze ging knapp am Tor von Abersee vorbei. Abersee war gerade in den ersten 30 Minuten spielerisch überlegen. Zum Ende der ersten Halbzeit war das Spiel etwas zerfahren.
Turbulent verlief die Anfangsphase der zweiten Halbzeit. Schon in der 46. Minute hatte Johannes Weikinger das 0:2 auf dem Fuß. Er nutzte ein Missverständnis des heimischen Tormannes mit dessen Verteidiger, konnte jedoch noch im letzten Moment am Torerfolg gehindert werden. Nur zwei Minuten später erzielte Schleedorf den Ausgleich. Einen Pass in die Schnittstelle der Aberseer Hintermannschaft verwertete Schleicher zum 1:1. Doch postwendend erzielte Lukas Laimer nach einer gelungenen Einzelleistung die erneute Führung für seine Mannschaft. In der 59. Minute fiel dann das vorentscheidende 1:3 für Abersee. Einen scharfen Stanglpass von Johannes Weikinger buxierte Florian Bichler ins Tor von Schleedorf und erzielte somit sein erstes Meisterschaftstor. Schleedorf wurde nur noch einmal in der 70. Minute gefährlich, als ein Stürmer aus kurzer Distanz den Ball über das Tor schoss.
Abersee hatte einen Großteil der Zeit das Spiel unter Kontrolle, erlaubte sich aber gerade gegen Ende der zweiten Halbzeit einige Nachlässigkeiten, die jedoch nicht bestraft wurden. Der Sieg war schlussendlich ungefährdet und verdient. Die Reserve von Abersee besiegte auswärts USV Elixhausen 3:1 sowie in der Vorwoche zuhause USV St. Georgen mit 4:3. Das nächste Meisterschaftsspiel bestreitet der USC Abersee auf heimischer Anlage am Samstag um 16:00 Uhr gegen USV Elixhausen.
gs
USC-Abersee.com
 

2017-04-10
 
  Remis gegen St.Georgen
 
Englische Woche endet für USC Abersee mit 2 Unentschieden und einer Niederlage

Nach dem 2:2 Unentschieden gegen Anif 1b hatte Abersee im Stiegl-Landescup Viertelfinale den SV Konkordiahütte-Tenneck aus der 2. Landesliga Süd zu Gast und verlor mit 0:3 (0:2). Der Beginn des Spiels stand klar im Zeichen der Gäste, die bereits in der 5. Minute nach einem Eckball Pech hatten, da der anschließende Kopfball an die Latte ging. In der 9. Minute fiel das 0:1 durch einen Freistoßknaller aus 25 Meter ins Kreuzeck durch Maier. Ein Doppelschlag nur 2 Minuten später besiegelte das vorentscheidende 0:2. Sahin setzt sich relativ leicht im Zweikampf durch und lässt im eins gegen eins Tormann Alex Preyhaupt keine Chance. Nachdem die Gäste die Anfangssituation klar beherrschten, dauerte es bis zur 36. Minute bis die Heimischen gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchten. Nach einer gelungenen Angriffsaktion über mehrere Stationen hatte Johannes Weikinger mit einem Lattenschuss Pech. Mit dem 0:2 wurden die Seiten gewechselt.
Mit der ersten gefährlichen Angriffssituation in der 53. Minute stellten die Gäste auf 0:3. Höller nützte eine Lücke in der Innenverteidigung und baute mit einem gezielten Abschluss die Führung aus. Abersee konnte in dieser Phase wenig entgegensetzen und so konnte sich Tormann Alex Preyhaupt sowohl in der 64. Minute als auch in der 76. Minute jeweils im 1 gegen 1 gegen einen gegnerischen Angreifen erfolgreich durchsetzen. Die letzte Chance des Spieles hatte Abersees Noor Mohammad Naderi, der jedoch mit seinem Abschluss an der Stange scheiterte. Somit stieg SV Konkordiahütte-Tenneck souverän in das Stiegl Landescup Halbfinale auf und trifft nun auf den Westligavertreter SV Grödig.

Am Samstag traf der USC Abersee als Tabellendritter auf eigener Anlage im Spitzenspiel auf den Tabellenzeiten USV St. Georgen. Das Spiel endete 1:1 (1:1). Abersee versuchte von Beginn an die Initiative zu übernehmen. Doch nach einem langen Ball erzielte Topscorer Tosunovic aus abseitsverdächtiger Position das 0:1. Dieser Rückstand hatte zur Folge, dass Abersee einige Zeit benötigte, um wieder in das Spiel zu finden. Der Ausgleich gelang Johannes Weikinger in der 25. Minute. Er verwertete eine scharfe Freistoßhereingabe von Zvjezdan Stanic. In der 36. Minute konnte sich Tormann Alex Preyhaupt auszeichnen, als er einen Schuss sensationell mit dem Fuß abwehren konnte. Somit ging es mit dem 1:1 Unentschieden in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen zwischen den beiden Strafräumen ab, Abersee hatte zwar mehr Spielanteile, doch effektive Torchancen konnte sich beide Mannschaften nicht herausspielen. Somit blieb es beim 1:1.

In der nächsten Rund trifft der USC Abersee am Samstag, den 15.4. um 16:00 auswärts auf USV Schleedorf.
gs
USC-Abersee.com
 

2017-04-03
 
  Remis in Anif
 
USK Anif 1b und USC Abersee trennen sich 2:2 (0:1) unentschieden

Beim Spiel in Anif feierten mit Simon Eisl und Florian Bichler gleich zwei Youngsters ihr Startelfdebut bei einem Meisterschaftsspiel. Beide machten ihre Sache ausgezeichnet. Bei ungewöhnlich hohen Temperaturen dauerte es etwas, bis das Spiel Fahrt aufnahm. Bis zur ersten guten Möglichkeit dauerte es bis zur 18. Minute. Abersee‘s Spielmacher Zvjezdan Stanic brachte einen Freistoß von der rechten Seite gefährlich zur Mitte. Der Kopfball von Michael Greinz ging knapp über das Tor. Zehn Minuten später kamen die Hausherren ihrerseits zur ersten guten Tormöglichkeit. Der Abschluss, nach einem gut vorgetragenen Angriff über die linke Seite, fiel zu ungenau aus. Nach einer sehenswerten Einzelaktion scheiterte Noor Mohammad Naderi in der 32. Minute am gegnerischen Tormann. In der 37. Minute fiel der Führungstreffer für den USC Abersee. Johannes Weikinger setzt sich souverän auf der rechten Außenbahn durch und seine Maßflanke köpfelte Matthias Lechner zur umjubelten Führung ein. Dies war auch der Pausenstand.
Spektakulär begann für Abersee die zweite Halbzeit. Florian Bichler kam in der 46. Minute knapp außerhalb des Strafraumes zum Abschluss. Seinen Schuss konnte Anifs Torhüter an die Latte abwehren. Von diesem Zeitpunkt an war Abersee etwas zu passiv und Anif konnte zunehmend das Kommando übernehmen. Ebenso aus einem Freistoß erzielten die Heimischen den Ausgleich in der 59. Minute. Eine Freistoßflanke von der linke Seite verwertete Petkov zum 1:1. Abersee wurde nun wieder aktiver und konnte wieder Spielanteile zurückgewinnen. Der Lohn war die erneute Führung durch Zvjezdan Stanic in der 75. Minute. Nach einem schönen Diagonalpass von Florian Braunstein auf Zvjezdan Stanic setzte er sich gekonnt gegen mehrere Gegenspieler durch und schob den Ball überlegt zum 1:2 ein. Für Abersee ergaben sich nun Räume, leider fehlte im Abschluss die letzte Präzision. So hatte Anif in der 88. Minute Pech, als nach einem Konter ein Spieler bei einem Schuss die Latte traf. In der 93. Minute traf Anifs Omeradzic zum 2:2 Ausgleich, als er ungehindert mit einem platzierten Flachschuss ins linke Eck traf.
Aufgrund des Spielverlaufes und des späten Ausgleichtreffers sind es für Abersee sicherlich zwei verlorene Punkte. Dem USC Abersee steht nun eine englische Woche mit zwei Heimspielen bevor. So trifft man am Mittwoch dem 5. April um 17:30 im Stiegl-Landescup Viertelfinale auf SV Konkoriahütte-Tenneck und am Samstag dem 8. April um 16:00 Uhr auf USV St. Georgen.
gs
USC-Abersee.com
 

2017-03-30
 
  Vorschau Landescup
 
SFV Landescup Viertelfinale

Am Mittwoch den 5.4. bestreitet unsere Kampfmannschaft das Viertelfinale im SFV Stiegl Landescup gegen SV Konkordiahütte Tenneck. Anstoß ist um 17.30 Uhr in Abersee. Wir hoffen auf zahlreiches Kommen und Unterstützung unserer Mannschaft.
ml
USC-Abersee.com
 

2017-03-27
 
  Heimsieg gegen SAK 1b
 
Abersee feiert einen 2:0 (1:0) Heimsieg gegen SAK 1914 1b

Die erste gute Möglichkeit hatte SAK 1B in der 15. Minute. Ein Stürmer der Gäste kam im Strafraum ungehindert zum Schuss setzte diesen jedoch an die Stange. In der 31. Minute konnte Abersee in Führung gehen. Einen Freistoß brachte Manuel Braunstein von der linken Seite in die Mitte und Michael Greinz konnte mit einem Schuss das Führungstor erzielen. Die nächste gute Aktion gehörte wieder den Heimischen. Florian Braunstein brachte mit einem langen Pass Gerd Stadlmann ins Spiel - dieser setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch, scheiterte jedoch am gegnerischen Tormann. Kurz vor der Pause hatte SAK 1b die große Chance auf den Ausgleich, als ein Stürmer alleine auf Tormann Alex Preyhaupt zulief, der jedoch im Eins gegen Eins die Oberhand behielt. Somit gingen die Heimischen mit einer knappen Pausenführung in die Halbzeit.
Die erste gefährliche Aktion für den SAK 1b ergab sich nach einem Abspielfehler in der Aberseer Hintermannschaft in der 46. Minute. Beim Abschluss war Alex Preyhaupt erneut auf dem Posten. Nur fünf Minuten später hatten die Städter mit einem Freistoß erneut eine gute Möglichkeit. Doch erneut war bei Alex Preyhaupt Endstation. Nur zwei Minuten später gab es die nächste gute Gelegenheit auf den Ausgleich. Diesmal konnte Florian Braunstein in Extremis auf der Linie retten. Nachdem Abersee diese gefährliche Druckphase ohne Gegentor überstanden hatte, war die nächste gefährliche Torsituation den Heimischen vorbehalten. Nach einem guten Zuspiel von Gerd Stadlmann schoss Matthias Lechner knapp über das Tor. In der 62. Minute fiel das entscheidende 2:0 für Abersee. Einen Freistoß von Lukas Laimer köpfte Trkulja ins eigene Tor. Erwähnenswert ist noch die Einwechslung von Simon Eisl in der 83. Minute, der damit sein Debüt in einem Meisterschaftsspiel in der Kampfmannschaft feiern konnte.
Nach dem verloren gegangenen Spiel letzte Woche in Nußdorf, konnte Abersee nun den ersten Sieg im Frühjahr feiern. Entscheidend für den Erfolg war das Überstehen der Drangphase der Gäste nach der Pause und deren Mithilfe mit dem Eigentor zum 2:0 Endstand. Das nächste Spiel bestreitet der USC Abersee am Sonntag um 15:00 Uhr auswärts bei Anif 1b.
gs
USC-Abersee.com
 

[ « | vorherige Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 | nächste Seite | » ]
 
USC-Abersee.com
Aktuelle Sektion
 
 
Aktuelle News
 
   
 
Sektions Kalender
 
previous year prev month Okt 2017 next month next year
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345