USC Abersee Sport UnionFussballWintersportLeichtathletikTischtennisStocksport
VorstandSektionenVeranstaltungenKontakt
  Home News Teams Tabellen Chronik Fotos Partner/Sponsoren Kontakt
 
 
2018-05-20
 
  Klarer Heimsieg gegen L'hausen
 
8:0 (4:0) Kantersieg für Abersee gegen USV Lamprechtshausen

Abersee legte einen Blitzstart hin und konnte in der 8. Minute mit der ersten gelungenen Offensivaktion in Führung gehen. Peter Csorba wurde ideal von Florian Bichler in Szene gesetzt und netzte souverän zum 1:0 ein. Zwei Minuten später wurde Johannes Weikinger im Strafraum regelwidrig gefoult und Peter Csorba versenkte den fälligen Elfmeter zum 2:0. Mit dieser schnellen Führung im Rücken kontrollierte Abersee das Spiel und den Gegner und war in der 25. Minute erneut erfolgreich. Zvjezdan Stanic brachte einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum und Peter Csorba war mit dem Kopf zur Stelle. Pech hatte Johannes Weikinger in der 37. Minute, als sein volley nach Flanke von Florian Braunstein knapp über das Tor ging. Nur zwei Minuten später war erneut Peter Csorba erfolgreich. Manuel Braunstein brachte eine Flanke zur Mitte, die Peter Csorba zum 4:0 Pausenstand versenkte.
Die erste gute Offensivaktion war erneut den Heimischen vorbehalten. Nach einer tollen Einzelaktion in der 52. Minute scheiterte Lukas Laimer im Abschluss am gegnerischen Tormann. In der 58. Minute war Lukas Laimer erfolgreicher. Mit einem platzierte Schuss nach einem energischen Antritte stellt er auf 5:0. Abersee gab sich trotz der überlegenen Führung mit dem Ergebnis nicht zufrieden und war im Endspurt weiter erfolgreich. In der 80. Minute zirkelte Manuel Braunstein einen Freistoß über die Mauer und traf zum 6:0. In der 85. Minute setzte sich Manuel Braunstein auf der linken Seite durch und seine Hereingabe schloss Peter Csorba mit seinem fünften Tor in dieser Partie zum 7:0 ab. Noch in der selben Spielminute stellte Simon Wintersteller per Elfmeter den 8:0 Endstand her. Nach einem Foul an ihm , verwertete er den Penalty selbst.
Abersee ging von der ersten Minute voll konzentriert in das Spiel und man spürte über die gesamten 90 Minute den Wille das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Neben der effektiven Chancenauswertung ließ man den Gegner nie ins Spiel kommen und somit konnte Lamprechtshausen offensiv auch keine Akzente setzen. Im Spiel der Reserven ging ebenfalls Abersee mit einem 4:2 (0:1) als Sieger vom Platz. Im letzten Auswärtsspiel dieser Saison spielt der USC Abersee am Sonntag um 16:00 gegen ASV Taxham.
gs
USC-Abersee.com
 

2018-05-14
 
  Remis in Elixhausen
 
Abersee holt in Elixhausen ein 1:1 (0:0)

In dieser Meisterschaftsrunde musste der USC Abersee beim heim- bzw. rückrundenstärksten Team antreten und hatte bereits in der dritten Minute die erste gute Gelegenheit durch Michael Greinz, doch sein Freistoß aus knapp 25 Metern landete an der Latte. Nur sieben Minuten später war es Johannes Weikinger, der nach einem guten Diagonalpass von Mario Onhaus gut in Szene gesetzt wurde, der jedoch aus aussichtsreicher Position vergibt. Die Topchance zur Führung für Abersee hatte Peter Csorba in der 37. Minute. Er konnte ein Missverständnis in der Hintermannschaft von Elixhausen relativ freistehend vor dem Tor zum Abschluss nützen, doch dieser fiel zu schwach aus, sodass die Heimischen noch vor der Linie retten konnten. Knapp vor der Halbzeitpause hatte Elixhausen noch die Chance auf den Führungstreffer. Nach einer guten Angriffsaktion über die rechte Angriffsseite war der finale Pass zur Mitte jedoch zu unpräzise, sodass ein Stürmer nicht mehr an den Ball kam. Somit ging die erste Halbzeit torlos zu Ende.
Die erste Offensivaktion von Elixhausen führte zur 1:0 Führung durch Krobath. Er verwertete ein Zuspiel durch die Linie der Abwehrkette in der 59. Minute. Nur fünf Minuten später hätte Elixhausen die Führung weiter ausbauen können, doch Abersee konnte den einschussbereiten Ball gerade noch vor der Linie klären. In der 69. Minute konnte Peter Csorba für sein Team den Ausgleich erzielen. Er köpfte einen Eckball von Zvjezdan Stanic zum 1:1 ins Tor. Da im Anschluss beide Hintermannschaften keine weiteren Torchancen zuließen, blieb es beim 1:1 Unentschieden.
Beide Mannschaften konnte über weite Strecken der Partie das Tempo hochhalten und gingen mit Entschlossenheit in die Zweikämpfe, sodass den Zuschauern ein ansehnliches Fußballspiel geboten wurde. Mit der durchaus gerechten Punkteteilung können beide Teams zufrieden sein. Im Spiel der Reserven konnte Abersee vor allem aufgrund einer starken ersten Halbzeit einen deutlichen 2:6 (0:4) Auswärtssieg feiern. Das nächste Meisterschaftsspiel bestreitet der USC Abersee bereits am Freitag um 18:00 gegen USV Lamprechtshausen auf eigener Anlage.
gs
USC-Abersee.com
 

2018-05-07
 
  Heimsieg gegen Kuchl 1b
 
Abersee besiegt Kuchl 1b mit 2:0 (0:0)

Die erste Chance auf den Führungstreffer hatten die Heimischen bereits in der 6. Minute. Im Anschluss an einen Freistoß kam Florian Braunstein alleinstehend im Strafraum zum Schuss, diesen konnte jedoch der Kuchler Tormann parieren. Bis zur nächsten Tormöglichkeit mussten sich die Zuschauer bis zur 27. Minute gedulden. Diesmal konnte sich der Gästekeeper bei einem Freistoß von Michael Greinz auszeichnen. Die Topchance in der ersten Halbzeit hatten die Heimischen in der 33. Minute. Nach einem Getümmel landete bei Lukas Laimer, doch dieser scheiterte aus aussichtsreicher Position. Somit ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.
Erstmals in der zweiten Halbzeit kam in der 51. Minute Torgefahr auf. Manuel Braunstein scheiterte jedoch knapp mit seinem Freistoß. Nur 5 Minuten später hatte auch die Gäste ihre erste gefährliche Torszene. Diese konnte jedoch eine Unachtsamkeit in der Aberseer Mannschaft nicht nützen und deswegen war nur ein Eckball die magere Ausbeute. In der 66. Minute konnten die Zuschauer das verdiente Führungstor bejubeln. Nach einem Freistoß von Manuel Braunstein buxierte Michael Greinz entschlossen den Ball über die Linie. Mit einem Doppelschlag, nur zwei Minuten später, konnten die Heimischen die Führung erhöhen. Nach einer Freistoßvariante flankte Manuel Braunstein den Ball zur Mitte und der erst acht Minuten zuvor eingewechselte Johannes Praschl vollendete zum 2:0. In der 75. und 76. Minute scheiterte Michael Greinz mit gut angetragenen Freistößen am gegnerischen Tormann. Die letzte Möglichkeit im Spiel die Führung weiter auszubauen, hatte Florian Braunstein, doch sein Kopfball in Anschluss an einen Eckball konnte gerade noch auf der Linie abgewehrt werden. Somit blieb es beim 2:0 Endstand.
Abersee hatte das Spiel und den Gegner gut im Griff, tat sich jedoch schwer, klare Torchancen herauszuspielen. Man stand jedoch in der Defensive gut und ließ keine Torchance des Gegners zu. Jedoch konnte man stets bei Standardsituationen Torgefahr erzeugen und auch so beide Treffer erzielen. Da man das Spiel über die gesamte Spielzeit im Griff hatte, ist der Sieg verdient. Der USC Abersee trifft am Samstag um 18:00 auswärts auf USV Elixhausen.
gs
USC-Abersee.com
 

2018-04-30
 
  Remis in St.Georgen
 
Remis im Spitzenspiel

USV St. Georgen und USC Abersee trennten sich im Schlager der 1. Klasse Nord mit 0:0. Abersee konnte in diesem Auswärtsspiel gegen den Tabellenzeiten unter anderem aufgrund eines voll besetzten Fanbusses auf tatkräftige Publikumsunterstützung rechnen. Trotz der ungewöhnlich hohen Temperaturen hielt das Spiel, was man sich davon versprochen hatte. Der erste Aufreger der Partie passierte in der 12. Minute. Nach einer Freistoßflanke von der rechten Seite traf ein Spieler der Heimischen per Kopf nur die Stange. 10 Minuten später kam abermals Torgefahr durch St. Georgen auf. Ein Kopfball im Anschluss an eine Ecke landete nur knapp neben dem Tor. Nach knapp einer halben Stunde hatte Abersee die erste gute Tormöglichkeit bei einer Doppelchance. Zuerst scheiterte Simon Wintersteller am gegnerischen Tormann und im Anschluss verzog Johannes Weikinger aus aussichtsreicher Position. In der 41. Minute konnte sich David Lampel bei einem Schuss knapp außerhalb der Strafraumgrenze auszeichnen. Somit ging man mit einem torlosen remis in die Pause.
Die erste Tormöglichkeit in der zweiten Halbzeit hatte St. Georgen in der 50. Minute, doch mit zwei grandiosen Paraden hintereinander konnte dies David Lampel vereiteln. Im Gegenzug hatte Peter Csorba eine gute Chance, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Nur 10 Minuten später tankte sich Noor Mohammad Naderi auf der linken Seite durch, seinen Schuss aus spitzem Winkel parierte der gegnerische Tormann. In der 65. Minute konnte Lukas Laimer Peter Csorba gut in Szene setzen, doch dieser scheiterte erneut am Tormann. In der 77. Minute konnte Peter Csorba den Tormann mit einem gelungenen Lupfer überwinden, doch ein Verteidiger konnte den Ball noch auf der Linie aus der Gefahrenzone klären. Den Siegestreffer für Abersee hatte Michael Greinz auf dem Fuß. Sein Freistoßkracher aus gut 35 Meter landete jedoch am Gebälk. In der fair geführten Partie kam in der Schlussphase noch Hektik auf und der Schiedsrichter verteilte innerhalb von 10 Minuten nicht weniger als 6 gelbe und eine gelb/rote Karte. Diesbezüglich darf an den Salzburge Fußballverband durchaus die Frage gestellt werden, warum er zu ein Spitzenspiel in einer Liga, das noch dazu erst am Sonntag ausgetragen wird, nur mit einem Schiedsrichter besetzt. Somit blieb es beim 0:0.
Beide Mannschaften zeigten den Zuschauern ein Spiel auf sehr hohem Niveau, das weder Tempo, Einsatz, Wille und Torchancen vermissen ließ. In Anbetracht der Torchancen auf beiden Seiten hätte beide Vereine als Sieger vom Platz gehen können und somit war die Punkteteilung durchaus gerecht. Abersee konnte somit St. Georgen als ersten Verfolger weiter mit 3 Punkten Differenz auf Distanz halten. Im Spiel der Reserven gewann St. Georgen mit 2:1 (0:0). Im nächsten Meisterschaftsspiel trifft der USC Abersee am Samstag um 17:00 daheim auf SV Kuchl 1b.
gs
USC-Abersee.com
 

2018-04-23
 
  Klarer Heimsieg gegen SAK1b
 
Abersee besiegt SAK 1914 1b klar mit 6:0 (4:0)

Abersee begann das Spiel konzentriert und hatte bereits nach drei Minuten die erste gute Möglichkeit. Nach einer guten Flanke von Peter Csorba scheiterte Johannes Weikinger knapp im Abschluss. Bereits in der 9. Minute fiel der Führungstreffer für die Heimischen. Eine Flanke von Manuel Braunstein verlängerte Noor Mohammad Naderi zu Peter Csorba und dieser vollstreckte zur Führung. In dieser Tonart ging es auch weiter. Nach einer guten Vorarbeit von Florian Braunstein hatte Noor Mohammad Naderi nur vier Minuten später die nächste Chance. Doch er vergab aus aussichtsreicher Position. In der 19. Minute verwertete Peter Csorba eine Flanke von Johannes Weikinger zum 2:0. Bis zum 3:0 dauerte es nur weitere 13 Minuten. Noor Mohammad Naderi setzte gut nach, erkämpfte den Ball und sein Pass kam zu Peter Csorba und er konnte im eins gegen eins souverän zum Hattrick einnetzen. Nur acht Minuten später hatte erneut Peter Csorba Pech, als sein Lupfer an die Stange ging. In der 43. Minute konnte er seine Torausbeute sogar noch weiter erhöhen. Nach einem gelungenen Spielzug über mehrere Stationen schließt er überlegt zur 4:0 Pausenführung ab.
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte Abersee das Spiel unter Kontrolle. Schon in der 46. Minute köpfte der zur Pause eingewechselte Lukas Laimer eine Flanke von Michael Greinz nur knapp über das Tor. Bis zum nächsten Jubel dauerte es bis zur 65. Minute. Nachdem sich der kurz zuvor eingewechselte Florian Bichler den Ball erkämpfte, wurde er regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Den verhängten Elfmeter verwertete Michael Greinz zum 5:0. Nur zwei Minuten später hatte Florian Braunstein mit einem Lattenkopfball - in Anschluss an einen Eckball - Pech. Den 6:0 Endstand fixierte Lukas Laimer mit einem überlegten Abschluss nach Zuspiel von Peter Csorba.
Abersee dominierte die Partie klar und konnte mit diesem Erfolg auch das Torverhältnis positiv beeinflussen. Überragend war die Vorstellung des 4-fach Torschützen Peter Csorba. SAK konnte in diesem Spiel den Heimischen nie Paroli bieten und waren somit an diesem Tag chancenlos. Am Sonntag um 16:00 Uhr trifft der USC Abersee im Spitzenspiel der 1. Klasse Nord auswärts auf USV St. Georgen.
gs
USC-Abersee.com
 

[ « | vorherige Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 | nächste Seite | » ]
 
USC-Abersee.com
Aktuelle Sektion
 
 
Aktuelle News
 
   
 
Sektions Kalender
 
previous year prev month Jan 2018 next month next year
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234